Projektionskunst im neuen Licht

Hinter Lumine stehen die Künstler Tim Schmelzer und Marcus Zobl, welche gemeinsam als kreative Köpfe und Mitbegründer von Lichttapete seit mehr als zwei Jahrzehnten Projektionsgeschichte schreiben. Mit frischen Innovationen erweitern sie den Fokus ihrer Arbeit vermehrt im internationalen Umfeld und stellen ihre Schaffenswelt rund um die Projektionsgestaltung in ein neues Licht.

Von der Vision zum Erlebnis

Lumine inszeniert Projektionen ganzheitlich, von der Idee bis zum tatsächlichen Erlebnis. Mit großformatigen, maßgeschneiderten Panoramaprojektionen und an die Architektur angepassten 3D-Videomappings werden Gebäude, sowie Räume künstlerisch in Szene gesetzt. Neben dem Konzept und der technischen Planung, liegt der Schwerpunkt in der künstlerischen Umsetzung. So werden für Kunst- und Kulturevents, aber auch für Unternehmen individuelle Projektionen verwirklicht.

Mit dem Sitz im Q21 zählt Lumine zu den Kulturinstitutionen des MQ Wien. Seit 2020 gibt Lumine auch internationalen Künstlern die Möglichkeit nach Wien eingeladen zu werden, um gemeinsam vor Ort Projekte zu realisieren.

Von der Oper bis zum Fernsehturm

Die beiden Künstler verwandelten bereits zahlreiche Gebäude mit Ihren Projektionen. Zu diesen zählen unter anderem das MQ Wien, das Kunsthistorische Museum Wien, die Hofburg Innsbruck, die Oper Zürich, der Fernsehturm Berlin, sowie das Parlament in Bern. Zu ihren langjährigen Partnern und Auftraggebern gehören auch die Albertina, das Kunstforum Wien, sowie Radio Ö1 und die Ottakringer Eventlocation.

 

Pressefolder 

 

Kunden und Partner

Unsere Kunden und Partner während der Zeit bei Lichttapete